A man with insane facial expression and burning hair in a cartoon style

Inbox Zero is the path to insanity

The idea of ‘Inbox Zero’ is compelling. The promise goes like this: Just clean out your inbox every day and your productivity will soar. And, to a certain degree, this is true in my opinion. It is a good idea to pursue the goal of an empty inbox. By splitting up your mail into different categories and define ways on how to handle them, you can break up the vast number of mails we face every day. I probably should write about my process at some point. But not today. Today, I’d like to write about the underlying motivation of …

Read On
ball ball shaped blur daylight

Eine neue Ära für Papierlos Studieren / A new beginning for this blog

  Es ist jetzt ziemlich genau 4 Jahre her, dass ich den ersten Artikel auf diesem Blog veröffentlicht habe. Ich wollte damals einfach eine Möglichkeit haben, über eine Leidenschaft von mir zu schreiben: Digitale Produktivität, Apps, Workflows, Technik-Kram. Und da ich schon einige Jahre Erfahrung mit einem politischen Blog gesammelt hatte (Blog | Buch), war es naheliegend, wieder einen Blog zu starten. Seitdem sind 145 Artikel und ein Buch hinzugekommen. Zugleich hatte und habe ich mehr Erfolg damit, als ich je gedacht hätte. Monat für Monat lesen mehrere Zehntausend Menschen meine Artikel und es hat sich die ein oder andere …

Read On

Einige Gedanken zum Jahreswechsel

Es wird wohl vielen so gehen, dass sie am Ende eines Jahres einen Strich ziehen und sich überlegen, was im neuen Jahr besser oder zumindest anders werden soll. Auch ich habe das getan. Nach einem äußerst turbulenten 2021 war das auch mehr als nötig: einfach mal hinsetzen und reflektieren. Familie, Job, Wohnort – fast alles hatte sich verändert und manches verlor ich (zwangsläufig) aus den Augen. Nun habe ich hier ja auch schon beschrieben, dass ich von guten Vorsätzen wenig halte und stattdessen lieber ein Jahresthema formuliere, das mich bei meinen Entscheidungen leiten soll. Es geht nicht darum, konkrete Ziele …

Read On

Die Zukunft des Lernens

Zu Schulzeiten war es das täglich Brot: Hinsetzen und Mitschriften aus der Schule lernen. Schließlich stand am nächsten Tag ein Test an (eigentlich hieß das bei mir meist Kurzkontrolle). Mittlerweile ist es selten geworden in meinem Leben, dass ich mich hinsetze, um so zu lernen. Oder dass ich überhaupt so explizit lerne. Das liegt zum Teil daran, dass man ab einem gewissen Alter in aller Regel einige Lebensbereiche abgesteckt hat, in denen man sich betätigt und – zumindest sollte es so sein – auch besser wird. Im Job hat man es oftmals eher mit learning by doing zu tun, einfach, weil …

Read On

Fake Kommentare auf meinem Blog?

Gestern Abend wurde ich Zeuge eines interessanten Schauspiels. Kurz vor halb 9 ging ein Kommentar unter diesem Artikel ein. Ich habe dort vor einiger Zeit den Transkriptionsservice AmberScript vorgestellt. Mein Fazit war, dass AmberScript ganz brauchbar ist, aber auch nicht vollends überzeugt und vor allem recht teuer ist. Ein durchaus kritischer Artikel also.Der Kommentar war dann aber äußerst negativ und ließ kein gutes Haar am Service. Gut, könnte man meinen, da war einfach jemand unzufrieden und wollte das kundtun. So weit, so normal. Eine überraschende Wende nahm das Geschehen aber, als sage und schreibe drei (!) Minuten danach ein weiterer …

Read On

Schreiben und Musik

Mit der Konzentration ist das immer so eine Sache. Die einen benötigen absolute Ruhe, anderen tut die gleichbleibende Aufgeregtheit eines Cafés gut. Beim Punkt Musik scheiden sich in jedem Fall die Geister. Ich kenne Menschen, bei denen verfliegt sofort jegliche Konzentration, sobald auch nur die erste Note erklingt. Und ich kenne Menschen, die nur ganz bestimmte Arten von Musik hören können, wenn sie konzentriert arbeiten wollen. Klassik oder Electro zum Beispiel. Ich bin jemand, für den Musik Schüssel zu tiefer Konzentration sein kann. Wenn ich meine Overear-Kopfhörer aufsetze (momentan diese hier von Sony*) stellt sich schon ein Gefühl der Ruhe …

Read On